Altersflecken / Pigmentflecken

Je nach Größe und Art der Veränderung kommen die Vereisung, die chirurgische Entfernung, Röntgenbestrahlung, chemische Verätzung und vor allem die Laserbehandlung in Frage. Grundsätzlich sollten alle "pigmentierten", d. h. braune oder dunkle Flecken der Haut nur vom Hautarzt begutachtet oder entfernt werden. 
Harmlose Altersflecken, Alterswarzen und Muttermale kann man selbst beobachten und auf Farbänderungen und Wachstumsneigung kontrollieren. Aus ästhetischen Gründen können sie ebenfalls entfernt werden - dabei handelt es sich dann jedoch um eine medizinisch nicht notwendige, kleine Schönheitsoperation, die der Patient meist selbst zahlen muss. Welches Verfahren hierbei gewählt wird, entscheidet der Arzt je nach Größe und Lage der Veränderung, persönlicher Erfahrung und technischer Ausstattung.
Da die verschiedenen Behandlungsweisen (Operation, Schleifen, Laser usw.) sehr unterschiedlichen Aufwands bedürfen, können generelle Kostenhinweise nicht erfolgen.